23.11.2019 Samstag  Die Wachsaison ist erfolgreich beendet

Ein normaler Wachtag

Artikel Emsteker Nachrichten 11.2019

Auch in diesem Jahr leistete die DLRG OG Emstek wieder ihren Wachdienst am Halener Badesee. In der Zeit vom 18.05. bis zum 15.09.2019 haben insgesamt 49 Wachgänger und Wachleiter ihre
Tage am See verbracht und für die Sicherheit der Badegäste gesorgt.

Bedanken möchten wir uns auch diesmal wieder bei den Kollegen aus der Ortsgruppe Visbek, die uns tatkräftig unterstützten, sowie bei der Gemeinde Emstek, die rechtzeitig alle Mängel an der Wachstation behoben hatten. So konnte eine sichere Wachsaison gewährleistet werden.

Selbstverständlich gab es auch wieder die „Wachwochen“. In dieser Zeit lebten Jugendliche im Alter von 13 bis 19 Jahren, zwei ganze Wochen am Badesee. Es wurde gemeinsam gekocht, gespielt und einige Rettungsübungen unter realen Bedingungen durchgeführt. Dadurch wurden Freundschaften geknüpft und die Kameradschaft zwischen allen Rettungsschwimmern gefestigt. Spaß aber auch die Sicherheit wurden dabei großgeschrieben und so zeigte die DLRG
auch diesmal wieder wie wichtig ihr Einsatz am See war, wenn es um die Erstversorgung von kleinen Schnittverletzungen oder auch Insektenstichen kam. Lediglich einmal wurde auch der Rettungswagen hinzugerufen.
Die Motivation und das Verantwortungsbewusstsein sind unverzichtbare Eigenschaften und spiegeln die Grundhaltung der DLRG wieder. Es ist uns sehr wichtig den Wachdienst gut zu strukturieren und für unseren Nachwuchs attraktiv zu gestalten, denn nur so können wir weiter „Freie Zeit in Sicherheit“ für alle gewährleisten.

Bis zum nächsten Jahr. Wir treffen und wieder am Badesee in Halen.
 

Kategorie(n)
Rettungssport

Von: Nikole Struckmeier

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Nikole Struckmeier:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden